Saison 2007
Kreisliga Frauen (Freizeitliga). Spielplan. Zeitungsberichte
 
 
Tabelle
 
Pos.  Team Spiele g u v Punkte Tore Diff.
1 SV Dabrun 8 8 0 0 24 51:3 48
2 SG Battin/Seyda 8 6 1 1 19 35:19 16
3 Fortuna Eutzsch 8 6 0 2 18 20:16 4
4 Turbine Zschornewitz 8 4 1 3 13 18:15 3
5 SV Allemannia 08 Jessen 8 4 0 4 12 23:19 4
6 SV Treuenbrietzen 6 2 0 4 6 12:25 -13
7 Rot-Weiß Kemberg 7 2 0 5 6 9:23 -14
8 FSV R/W Bad Schmiedeberg 7 1 0 6 3 13:32 -19
9 Jüdenberger SV 1949 8 0 0 8 0 15:44 -29
 
P SV Dabrun. Kreispokalsieger (Turbine Zschornewitz - SG Dabrun 1:3)

 
 
Spielplan
 
Nr Datum Begegnung HZ End
1 06.05 Allemannia Jessen/Battin - SV Dabrun       0 : 6
2 20.05 SV Dabrun - Hellas 09 Oranienbaum       12 : 5
3 03.06 SV Allemannia 08 Jessen - SV Dabrun       0 : 5
4 17.06 SV Dabrun - Rot-Weiß Kemberg       3 : 0
5 01.07 SV Dabrun - SV Treuenbrietzen       9 : 0
6 02.09 Turbine Zschornewitz - SV Dabrun       0 : 3
A 16.09 SV Dabrun - Jüdenberger SV 1949      
8 30.09 Fortuna Eutzsch - SV Dabrun       1 : 6
9 14.10 SV Dabrun - FSV R/W Bad Schmiedeberg       8 : 2

 
 
Teamfoto
 

 
[Big 3.7MB]

 
 
 
SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007
SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007
SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007
SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007SV Dabrun KM 2007

 
 
Kreispokalsieger
Auszug aus der Mitteldeutsche Zeitung vom 02. Mai 2007. Bericht von Thomas Tominski
 
"Die Damen der SG Dabrun und die Herren des SV Eintracht Elster haben den Kreispokal gewonnen. 1300 begeisterte Besucher sahen auf dem Wittenberger "Platz der Jugend" zwei spannende Endspiele.
 
FRAUEN
 
Turbine Zschornewitz SG Dabrun 1:3
 
Die "Turbinen" aus Zschornewitz liefen in der ersten Halbzeit auf Hochtouren. Katja Böhme (4., 5.) sorgte bereits in der Anfangsphase für erste Spannungsmomente, Anja Bertuch (22.) krönte ihr sehenswertes Solo mit dem Führungstreffer. Kurz danach (24.) wäre den Damen aus der Kraftwerksgemeinde fast das 2:0 gelungen. Doch Sandra Wötzel traf nur den Pfosten des von Susanne Natho gehüteten Dabruner Gehäuses.
 
Nach dem Wechsel übernahmen die SG-Kickerinnen das Kommando. Angetrieben von Marlene Harbig häuften sich die Chancen für den späteren Pokalgewinner. Johanna Korge (47.), nach schönem Zuspiel von Marlene Harbig, und Dorothea Korge vom Punkt (48.) brachten die Kleffe-Schützlinge per Doppelschlag auf die Siegerstraße. Den Schlusspunkt setzte Dorothea Korge per Kopfball (60.). Die zweifache Torschützin glücklich: "Vor dem Eckball habe ich gedacht: Hauptsache ich bekomme den Ball an den Kopf. Danach war Jubel pur angesagt."
 
Dabrun: Susanne Natho, Jenny Zimmermann, Kerstin Felgentreu, Carolin Fricke, Saskia Hügli, Dorothee Korge, Jaqueline Tietz, Sabrina Thiele, Marlene Harbig, Isabell Ahlberg, Stefanie Klier, Lea Ndenguei, Johanna Korge, Christin Bader
 
Zschornewitz: Ivonne Rosinsky, Katja Böhme, Anja Meier, Sandra Wötzel, Christina Wolfensteller, Steffi Triebel, Madleen Bergmann, Carolin Böhme, Anja Bertuch, Lisa Reichel, Christin Möser, Anne Köhler, Steffi Trumann, Dana Grunerd ..."